Sa | 11.07.2020 | 05.09.2020 – Giacomo Puccini. Messa di Gloria – München | Eindhoven (NL)

+++ Dieses Konzert muss leider aufgrund der Covid 19 Pandemie entfallen +++

Sa | 11. Juli 2020 – St. Margaret, München +++ enfällt +++
Sa | 05. September 2020  – Sint-Catharinakerk, Eindhoven +++ enfällt +++

Giacomo Puccini. Messa di Gloria
Giacomo Puccini. Preludio Sinfonica A-Dur (in München)

MünchenKlang
ESMG Quadrivium (Eindhoven/Niederlande)

Thomas Hefele | musikalische Leitung

Mit nur zwanzig Jahren komponierte Giacomo Puccini im Rahmen seines Studiums die “Messa á 4 voci con orchestra”, wie der ursprüngliche Titel der heutigen Messa di Gloria lautete. Mit großem Erfolg wurde das Werk dann im Jahre 1880 in Lucca (Italien) uraufgeführt. Nachdem das Manuskript der Messa von Puccini zeitlebens nicht veröffentlich wurde, geriet die Messe bis zum Ende des zweiten Weltkriegs zunächst in Vergessenheit. Erst Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts kam es nach Wiederentdeckung des Manuskripts zu neuerlichen Aufführungen und Puccinis Messa di Gloria erlangte ihren heutigen, weltberühmten Bekanntheitsgrad. Als spätromantisches Werk mit groß angelegten Solo- und Chorpassagen zeichnet Puccini ein musikalisch abwechslungsreiches und stimmiges Bild, welches an seine späteren Opernkompositionen erinnert.
Teile der Messa di Gloria verwendete Puccini tatsächlich in den Kompositionen seiner Opern wieder. So lässt sich beispielsweise die Musik des Agnus Dei in der Oper Manon Lescaut sowie Ausschnitte aus dem Kyrie in der Oper Edgar, finden.

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Ensemble ESMG Quadrivium aus Eindhoven wird Puccinis Messa di Gloria im Sommersemester zweimal erklingen. Zunächst werden der Chor und das Orchester von ESMG Quadrivium im Juli in München zu Gast sein, bevor MünchenKlang im September den Besuch in Eindhoven erwidert. Neben der Messa di Gloria, welche von MünchenKlang und den niederländischen Gästen gemeinsam musiziert wird, wird im Münchner Konzert im zweiten Teil das Preludio Sinfonica in A-Dur (Puccini) – gespielt vom Orchester von MünchenKlang – zu hören sein. Das Konzert in Eindhoven (Sint-Catharinakerk) wird durch einen a capella Part von ESMG Quadrivium abgerundet.

Wir freuen uns bereits jetzt über die Zusammenarbeit sowie den musikalischen und kulturellen Austausch mit den Instrumentalisten und Sängern von ESMG Quadrivium.