Carl Orff. Carmina Burana – Berlin

So | 28. Mai 2017 – Großer Saal der Philharmonie, Berlin

Carl Orff. Carmina Burana

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dieter Reiter

MünchenKlang
studiosi cantandi Berlin
Junge Philharmonie Kreuzberg
Knabenchor Berlin
Unterstufenchor des Rupprecht-Gymnasiums München

Thomas Hefele, Norbert Ochmann | musikalische Leitung
Karl-Ludwig Hecht, Andreas Obermayer | Einstudierung Ragazzi

Karen Rettinghaus Sopran
David Sitka Tenor
Tobias Neumann Bariton

Als Grundlage von Carl Orffs Meisterwerk dient ein Libretto aus 24 ausgewählten Texten aus der Urschrift der „Carmina Burana“ – einer Sammlung von im 11. und 12. Jahrhundert entstandenen Lied- und Dramentexten in lateinischer, mittelhochdeutscher und altfranzösischer Sprache. Inhaltlich überzeugt das Werk mit seiner mitreißenden und tänzerischen Neuvertonung der großen Themen des Lebens: von der Wechselhaftigkeit des Glücks und Wohlstands und der Flüchtigkeit des Lebens bis hin zu den Gefahren des leiblichen Genusses.

Im Rahmen einer Kooperation mit den Beliner Ensembles studiosi cantandi Berlin sowie der Jungen Philharmonie Kreuzberg führten wir die „Carmina Burana“ in zwei Konzerten auf: Ein Konzert fand in München im Herkulessaal statt, das andere in Berlin in der Philharmonie.

Wir haben uns ganz besonders über die enge Zusammenarbeit und den musikalischen Austausch mit unseren Partnerensembles aus Berlin gefreut.

2018-11-30T16:15:59+00:00