Leonard Bernstein. Candide

So | 17. April 2016 – Große Aula der LMU, München

Leonard Bernstein. „Candide“
Mit deutschen Texten von Loriot

Sprecher: Maxi Schafroth

Mit diesem Werk hat sich MünchenKlang erstmals in die Welt des Musicals begeben! Candide ist eine zweiaktige Operette, basierend auf dem satirischen Roman „Candide oder der Optimismus“ des französischen Philosophen Voltaire. Komponiert wurde das Werk 1956 von Leonard Bernstein. Diese Beschreibung wird der musikalischen Dimension aber bei weitem noch nicht gerecht.

Die Musik der Operette wurde sofort zum Publikumsliebling – vor allem die Overtüre wird gerne und oft als Konzerteröffnung gespielt, die Arie „Glitter and be gay“ ist ein beliebtes Stück für Koloratursopran.
Im Wintersemester 2015/16 erarbeitete MünchenKlang Bernsteins wundervolle Operette voller Witz, Stil und Ironie und brachte sie in konzertanter Fassung – mit Sprechertexten von Loriot – zur Aufführung.

Candide Kevin Conners
Cunegonde Anna Karmasin
Pangloss, Martin Tobias Neumann
Old Lady Idunnu Münch
Paquette Kathrin Walder
Maximilian, Captain, Junkman, Hermann Augustus Manuel Adt
Governor, Vanderdendur, Alchemist, Sultan Achmet, Crook Maximilian Mayer
Cosmetic Merchant, Inquisitor I, Ragotski, Charles Edward, Senior I Michael Birgmeier
Senior II, Inquisitor III, Tsar Ivan Alexander Kiechle
Bear-Keeper, Inquisitor II Johannes Hauer
Doctor, Croupier Gregor von Uckermann
Stanislaus Kenan Sevinc
2018-11-30T16:01:43+00:00